Schréder - Nachhaltigkeitsbericht 2022

Umwelt

Alternative Rohstoffe Die mechanischen Komponenten unserer Leuchten bestehen in der Regel aus einer Kombination der folgenden vier Materialien: Aluminium, Stahl, Kunststoff und Glas. Heutzutage wird Aluminium am häufigsten verwendet. Obwohl dieser Werkstoff einen niedrigeren Emissionsfaktor als Stahl oder Kunststoff aufweist, entfallen 78 Prozent der Emissionen unserer mechanischen Komponenten auf Aluminium. Dank der Bemühungen unserer Einkaufsabteilung besteht die von uns verwendete Aluminiumlegierung zu 100 Prozent aus recycelten Rohstoffen, wodurch die Emissionen um die Hälfte reduziert werden. Ihre Höhe ist jedoch immer noch beträchtlich.

Wir verwenden weniger Kunststoff und bemühen uns, den Kunststoffanteil in unseren Produkten so gering wie möglich zu halten, da Kunststoff kaum recycelbar ist. Die optischen Teile können jedoch nur aus Kunststoff hergestellt werden. Daher müssen wir weiter nach Alternativen suchen, die die Umwelt weniger stark belasten. Biokunststoffe sind möglicherweise eine gangbare Lösung, die wir weiter erforschen werden, um dieses Problem zu lösen. Wir haben bereits mit der Bestimmung geeigneter Materialien begonnen, um alle von uns verwendeten Kunststoffe durch alternative Biokunststoffe zu ersetzen.

Wir planen, die Materialtests und die Validierung bis Ende 2023 abzuschließen und ab 2024 die derzeit verwendeten fossilen Kunststoffe durch Biokunststoffe zu ersetzen.

Emissionen durch verbrauchte Materialien

Materialverbrauch 2022

10,000 8,000 6,000 4,000 2,000 0

0.8 0.6 0.4 0.2 0

12.2 – Bis 2030 eine nachhaltige, effiziente Ressourcennutzung erreichen.

21

Powered by