Schréder - Nachhaltigkeitsbericht 2023

Unternehmensinformationen

Unternehmensinformationen

Schréder ist eine belgische Unternehmensgruppe mit Sitz in Brüssel. Die Muttergesellschaft, Schréder SA, ist nicht an der Börse notiert. Die Unternehmensführungsstruktur der Unternehmensgruppe zielt darauf ab, einen angemessenen Rahmen für Management und Kontrolle sowie einen effizienten, ethisch verantwortungsvollen und nachhaltigen Geschäftsbetrieb sicherzustellen. Transparenz und Ethik sind zentrale Werte unserer Unternehmensführung und Schlüsselelemente für den Aufbau und die Pflege vertrauensvoller Beziehungen zu allen unseren Stakeholdern. Das Unternehmen hat sich gemäß seiner Satzung für eine einstufige Unternehmensführungsstruktur entschieden. Die Unternehmensführungsstruktur von Schréder besteht aus der Generalversammlung, dem Vorstand, dem Geschäftsführer bzw. der Geschäftsführerin (CEO, der vom Vorstand mit der Führung der laufenden Geschäfte des Unternehmens beauftragt wird) und verschiedenen Kontrollmechanismen, die im Folgenden beschrieben werden. Das System und die Verfahrensvorschriften gelten für alle Mitarbeitenden von Schréder (auch für Zeitarbeitskräfte), Auftragnehmer*innen und Besucher*innen, die an unseren Produktionsstandorten möglicherweise Risiken ausgesetzt sind. 1. Corporate Governance

Vorstand In Ausübung seiner gesetzlichen

Die Vorstandsmitglieder werden unter anderem hinsichtlich ihrer Qualifikationen und ihrer Managementerfahrung, ihrer Beiträge zum Gemeinwohl, ihrer geistigen Unabhängigkeit, ihres ethischen Handelns und ihrer Übereinstimmung mit den Unternehmenswerten ausgewählt. Der Vorstand berücksichtigt auch die Verfügbarkeit und das Engagement jedes einzelnen Vorstandsmitglieds sowie dessen/deren Fähigkeit, offen zu sprechen. Die Vorstandsmitglieder werden von der Generalversammlung der Anteilseigner*innen für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt. Dem Vorstand gehört mindestens ein unabhängiges Mitglied an, das keine Verbindungen zur Unternehmensleitung oder zu den Anteilseigner*innen hat. Besonderes Augenmerk wird auf die geschlechtsspezifische und kulturelle Vielfalt unter den Vorstandsmitgliedern gelegt, um die Komplementarität zu erhöhen und den Austausch zu bereichern. Die Vorstandsmitglieder tagen mindestens viermal pro Jahr, die Effizienz des Vorstands wird jährlich evaluiert. Die Geschäftsordnung des Vorstands sieht auch ein Verfahren für den Fall von Interessenkonflikten vor, wonach das betroffene Mitglied den/die Vorstandsvorsitzende*n über den Interessenkonflikt zu informieren und sich bei der Abstimmung über die betreffenden Angelegenheiten der Stimme zu enthalten hat. Die Entscheidung bzw. Abstimmung hängt von der Mehrheit der Stimmen der übrigen Vorstandsmitglieder ab. Die betreffenden Entscheidungen werden gemäß den gesetzlichen Vorschriften in den Sitzungsprotokollen festgehalten.

Verantwortlichkeiten und Aufgaben überwacht der Vorstand die Entwicklung der Strategie der Unternehmensgruppe mit langfristiger Ausrichtung und legt dabei besonderen Wert auf globale Effizienz und Nachhaltigkeit. Neben der Koordinierung des Tagesgeschäfts ist der Vorstand darauf ausgerichtet, langfristig strategisch zu denken und eine regelmäßige Berichterstattung über die Nachhaltigkeitsstrategie zu gewährleisten. Die Vorstandsmitglieder sind bestrebt,  gemeinsam an der Umsetzung einer Vision zu arbeiten, die von den Anteilseigner*innen und der Unternehmensleitung geteilt wird.  sich auf Diskussionen und Debatten gut vorzubereiten , ohne dabei ihre Aufrichtigkeit aufzugeben. den Austausch zu pflegen und die engagieren, um in Zusammenarbeit mit der Unternehmensleitung und den Vorstandsausschüssen Projekte, Herausforderungen und Lösungen zu analysieren, anzunehmen und zu bewerten. Unternehmenswerte zu stärken.  verfügbar zu sein und sich zu

54

Powered by