Schréder - BREEAM

BREEAM Nachhaltigkeit - eine Priorität für alle

1

Schréder & Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist seit jeher einer der Grundwerte von Schréder.

Was ist BREEAM?

Als verantwortungsbewusster Leuchtenhersteller fördern wir Umweltschutzpraktiken während des gesamten Produktlebenszyklus, von der Auswahl der Rohstoffe über die Herstellung der Leuchte bis hin zu ihrer Verwendung und ihrer Behandlung am Ende der Lebensdauer. Wir verpflichten uns, Produkte mit möglichst geringen Umweltauswirkungen zu entwickeln und dies transparent zu vermitteln.

BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) ist eine der weltweit führenden Methoden zur Bewertung der Nachhaltigkeit für Gebäude, Kommunen und Infrastrukturprojekte, die sich im Besitz von BRE (Building Research Establishment, UK) befindet. Als Qualitätslabel hält es den Markt dazu an, sich bei der Konzeption von Gebäuden auf die Nachhaltigkeit, sowie auf die Umweltverträglichkeit von Produkten in Gebäuden zu konzentrieren. BREEAM bewertet das gesamte Gebäudekonzept unter Berücksichtigung von 9 Hauptkategorien mit einer Vielzahl von Unterpunkten. Für jede Kategorie werden Punkte vergeben und gewichtet, um die Endnote für das Gebäude zu ermitteln. Die Stufen reichen von bestanden bis hervorragend.

Betriebskosten senken, Wohlbefinden verbessern und den Immobilienwert steigern

BREEAM (August 2020): 2.310.170

REGISTRIERT

591.906

ZERTIFIKATE

Kategorien, maximale Punkte und Zertifizierungsstufen *

16

17

MAT WST LE POL INN

MAN HEA ENE TRA WAT

Als unabhängiges Unternehmen in Familienbesitz lassen wir uns nach wie vor vom Unternehmergeist und den Prinzipien unseres Gründers Jules Schréder leiten. Kompetenz, Leidenschaft, Innovation und Nachhaltigkeit treiben unser Unternehmen an, die Kraft des Lichts für die Sicherheit und das Wohlbefinden aller zu nutzen, von öffentlichen Räumen bis hin zu Umgebungen mit höherem Risiko, wie Lagerhallen, Fabriken und Transporthöfen, in denen die Folgen eines dunklen oder schwach beleuchteten Arbeitsplatzes zu Unfällen führen können.

7

17

28

13

12

12

10

10

* Die maximale Anzahl der möglichen Punkte kann je nach Gebäudetyp leicht variieren.

2

3

Schréder & BREEAM

Mit Schréder-Lösungen können bis zu 17 Punkte in der BREEAM-Bewertung erreicht werden (laut BREEAM International New Construction 2016*). Die Analyse und die Begründung in dieser Broschüre wurden vom unabhängigen Ingenieurbüro Encon erstellt.

INNEN- BELEUCHTUNG*

AUSSEN- BELEUCHTUNG*

STEUERUNGS- LÖSUNG*

KATEGORIEN

MAX. PUNKTE

MAN03 Verantwortungsbewusstes Bauen

6

2

2

2

MAN04 Inbetriebnahme und Übergabe

MANAGEMENT (MAN)

4

3

3

3

MAN05 Pflege

3

2

2

2

HEA01 Visueller Komfort

4

1

1

1

GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN (HEA)

HEA06 Barrierefreiheit

2

1

1

1

ENE01 Reduzierung des Energieverbrauchs und der Kohlenstoffemissionen

15

2

2

2

ENERGIE (ENE)

ENE02 Energieüberwachung

2

0

0

2

ENE03 Außenbeleuchtung MAT01 Auswirkungen auf den Lebenszyklus POL04 Nächtliche Lichtverschmutzung

1

0

1

1

MATERIALIEN (MAT) UMWELTVER - SCHMUTZUNG (POL) INNOVATION (INN)

6

1

1

1

1

0

1

1

10

1

1

1

Zusätzliche technische Informationen: www.schreder.com

* Die Punkte können je nach nationaler BREEAM-Anpassung leicht variieren.

4

5

BREEAM Die Kriterien im Detail MAN 03 VERANTWORTUNGS- BEWUSSTES BAUEN 6 Schréder-Lösung: Umweltanalyse

Für alle Schréder-Produkte wird eine Umweltanalyse durchgeführt. Alle Materialien, Prozesse und Transport- anforderungen (von den Lieferanten bis zum Montagewerk und von der Montage bis zum Kunden) werden sorgfältig geprüft und in eine Lebenszyklusanalyse integriert. Die Dokumente sind auf Anfrage bei unseren lokalen Verkaufsteams erhältlich.

PUNKTE

2

2

2

ZIEL

MAN 05 NACHBETREUUNG

Schréder-Lösung: Smart Label

3

Anerkennung und Förderung von Bauvorhaben, die nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten, verantwortungs- bewusst und rechenschaftspflichtig verwaltet werden

Mit dem Schréder Smart Label können Gebäudeeigentümer alle wichtigen Beleuchtungsinformationen abrufen. Im Falle eines Leuchtenausfalls können sie die Hilfe bei der Fehlersuche nutzen und die Anweisungen befolgen, um die Ursache zu ermitteln, das Problem zu beheben und bei Bedarf Ersatzteile für die Reparatur der Leuchte anzufordern. Als Teil unseres Kundendienstprogramms können die Schréder-Techniker jährliche Besuche durchführen, um Ihre Beleuchtungsleistung zu überprüfen.

PUNKTE

2

2

2

KRITERIEN

ZIEL

Überwachung der Auswirkungen auf die Baustelle - max. 2 Punkte • Transport von Baumaterial und Abfall

Dem Gebäudeeigentümer oder den Gebäudenutzern während des ersten Jahres nach der Übergabe Nachsorge zu bieten und sicherzustellen, dass das Gebäude ordnungsgemäß funktioniert und sich anpasst

KRITERIEN

Unterstützung bei der Nachsorge - max. 1 Punkt • Es gibt eine betriebliche Infrastruktur und Ressourcen, um den Gebäudenutzern Nachsorgeunterstützung zu bieten. • Überwachung von Energie- und Wasserverbrauchsdaten für mindestens 12 Monate Saisonale Inbetriebnahme - max. 1 Punkt • Die saisonalen Inbetriebnahmetätigkeiten werden über einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten abgeschlossen, sobald das Gebäude im Wesentlichen belegt ist.

MAN 04 INBETRIEBNAHME UND ÜBERGABE

Wir haben einen umfassenden Ansatz entwickelt, um Komplettlösungen anzubieten, von der Konzeption bis zum Kundendienst. Wir definieren einen Plan, der bei Bedarf die Building Information Modelling (BIM)-Dateien einbezieht, und verwalten das gesamte Projekt, einschließlich der Installation, Inbetriebnahme, Prüfung und Validierung. Wir bieten auch Kundendienst an. Unser Ziel ist eine reibungslose, sichere Installation mit minimaler Unterbrechung. Schréder-Lösung: Anbieter schlüsselfertiger Lösungen

4

PUNKTE

3

3

3

ZIEL

Förderung eines ordnungsgemäß geplanten Übergabe- und Inbetriebnahmeprozesses, der die Anforderungen der Gebäudenutzer widerspiegelt

HEA 01 VISUELLER KOMFORT

Schréder-Lösung: Tageslichtsensor & Optikdesign

4

Unser Tageslichtnutzungssystem ermöglicht die harmonische Kombination von LED-Leuchten mit der verfügbaren natürlichen Beleuchtung. So bleibt die Beleuchtung immer auf dem optimalen Niveau. Unsere Technologie nutzt Fotosensoren, um das Niveau des natürlichen Lichts genau zu überwachen und die LED-Leistung automatisch anzupassen. Wir entwickeln unsere Optiken intern, um die Leistung zu optimieren, ohne den visuellen Komfort zu beeinträchtigen: Wir bieten Lösungen mit dem Blendungskoeffizienten* 16.

PUNKTE

1

1

1

KRITERIEN

ZIEL

Zeitplan und Verantwortlichkeiten für die Inbetriebnahme und Prüfung - max. 1 Punkt • Vorhandener Inbetriebnahmeplan • Identifizierung der entsprechenden Normen • Ein geeignetes Projektteammitglied wird ernannt Inbetriebnahme der Haustechnik - max. 1 Punkt • Für Gebäude mit komplexen gebäudetechnischen Anlagen und Systemen wird ein spezialisierter Inbetriebnahmeleiter ernannt • Für einfache Gebäudetechnik kann diese Aufgabe von einem geeigneten Projektteammitglied übernommen werden. Übergabe - max. 1 Punkt • Ein Gebäude- oder Heim-Benutzerhandbuch wird entwickelt • Ein Schulungsplan für die Gebäudebenutzer wird erstellt

Sicherstellen, dass Tageslicht, Kunstlicht und Steuerungen in der Entwurfsphase berücksichtigt werden, um die bestmögliche visuelle Leistung und den Komfort für die Gebäudenutzer zu gewährleisten

KRITERIEN

Hochfrequenz-Vorschaltgeräte für alle Leuchtstofflampen oder LED-Beleuchtung Externe und interne Beleuchtungsniveaus, Zoneneinteilung und Steuerung • Lichtparameter in Übereinstimmung mit den nationalen besten Praktiken • Beleuchtungsstärken (d. h. Lux) • UGR-Grenzwerte (d. h. Vermeidung von Blendung) • Uniformitätsverhältnis (d. h. gleichmäßige Verteilung) • Lokale Norm EN 12464 (Lux-Stufen) • Die Innenbeleuchtung ist in Zonen eingeteilt, um die Steuerung durch die Nutzer zu ermöglichen

*UGR = Unified Glare Rating (einheitliche Blendungsrate)

6

7

HEA 06 BARRIEREFREIHEIT

Die Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle, um jederzeit ein sicheres Betreten und Verlassen des Gebäudes zu gewährleisten. Unsere Anwendungsingenieure können die beste Kombination von Lumenpaketen und Lichtverteilungen vorschlagen, um ein hohes Maß an Gleichmäßigkeit zu gewährleisten, dunkle Stellen am Boden zu vermeiden und somit die Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Die Lösung kann durch einen Bewegungsmelder ergänzt werden, damit das Licht allmählich zunimmt, um bei Bedarf eine sichere Umgebung zu schaffen. Schréder-Lösung: Gleichmäßigkeit & Bewegungserkennung

2

PUNKTE

1

1

1

ZIEL

Erkennen und Fördern wirksamer Maßnahmen, die ein sicheres Betreten und Verlassen des Gebäudes ermöglichen

ENE 02 ENERGIE- ÜBERWACHUNG

KRITERIEN

Schréder-Lösung: Steuersystem - OWLET & ABS

2

Sicherer Zugang - max. 1 Punkt • Die Beleuchtung von Zufahrtsstraßen, Fußgänger- und Radwegen entsprechend den nationalen besten Praktiken

Mit unseren Steuersystemen kann der Energieverbrauch der Beleuchtungsanlage genau überwacht werden. Darüber hinaus können sie dasselbe Kommunikationsprotokoll wie andere Dienste verwenden, um in einen integrierten Gesamtenergiemanagementplan einbezogen zu werden (mit Beleuchtungssteuerung und anderer Gebäudetechnik). Mittels maßgeschneiderter Berichte können Facility-Manager die Energiekosten und -einsparungen in der gesamten Einrichtung verfolgen und kontinuierlich überwachen.

PUNKTE

0

0

2

ZIEL

Anerkennung und Förderung der Installation von Zwischenzählern, die die Überwachung des betrieblichen Energieverbrauchs erleichtern

KRITERIEN

Teilerfassung der wichtigsten energieverbrauchenden Systeme - max. 1 Punkt • Beträgt der Gesamtverbrauch einer einzelnen Endanwendungskategorie mehr als 10 % des jährlichen Energieverbrauchs für einen bestimmten Brennstofftyp, muss diese Endanwendung separat erfasst werden • Teilerfassung von Stockwerken – max. 1 Punkt • In den meisten Fällen sollte die Teilerfassung pro Stockwerk oder pro Bodenplatte erfolgen, wenn mehrere Steigleitungen, Kerne oder Bodenplatten vorhanden sind.

ENE 01 REDUZIERUNG DES ENERGIE- VERBRAUCHS UND DER KOHLENSTOFF- EMISSIONEN

15

Schréder-Lösung: Energieeffizienz

Wir entwickeln ständig neue Technologien, um den Energieverbrauch unserer Leuchten zu reduzieren. Außerdem können unsere Leuchten entweder gedimmt oder ganz ausgeschaltet werden, wenn für einen bestimmten Zeitraum keine Bewegung erkannt wird. Diese Technologien gewährleisten, dass keine Energie für die Beleuchtung leerer Räume, wie z. B. wenig genutzte Lagerräume, verschwendet wird.

PUNKTE

2

2

2

ZIEL

ENE 03 AUSSEN- BELEUCHTUNG

Schréder-Lösung : optimierte Außenbereiche

Anerkennung und Förderung von Gebäuden, die ihren betrieblichen Energieverbrauch durch effizientes Design minimieren

1

Da die Außenbeleuchtung ebenso wichtig wie die Innenbeleuchtung ist, bieten wir auch Lösungen für die Beleuchtung von Außenbereichen wie Laderampen und Parkplätzen. Wir verfügen über ein breites Portfolio von Lösungen, die für alle Ihre Beleuchtungsanforderungen eingesetzt werden können. Diese Lösungen sind energieoptimiert und umweltangepasst, um Lichtverschmutzung zu minimieren (CPLL).

PUNKTE

0

1

1

KRITERIEN

ZIEL

Definition der Energieeffizienz von Gebäuden mit Hilfe einer Gebäudeenergie-Berechnungssoftware • Bewertete Gebäude im Vergleich zum fiktiven Äquivalent • Nationales Gebäude = lokale Vorschriften oder ASHRAE- Norm (wenn die lokalen Vorschriften weniger streng sind) • Mindestens 6 Punkte für Bewertung „exzellent“ erforderlich • Mindestens 10 Punkte für Bewertung „hervorragend“ erforderlich Energiemodellierungsstudie & qualifizierter Ingenieur erforderlich • Modellierungssoftware = Nationale Berechnungsmethodik oder BRE-genehmigt (länderspezifisch) • Zugelassene Software: Designbuilder, TRNSYS, EPB-Software 3G

Anerkennung und Förderung der Spezifikation energieeffizienter Leuchten für Außenbereiche

KRITERIEN

• Die durchschnittliche anfängliche Lichtausbeute der Außenleuchten innerhalb der Bauzone beträgt mindestens 60 Lumen pro Watt • Alle Außenleuchten werden automatisch gesteuert, um eine konstante Beleuchtung bei Tageslicht oder in Bereichen mit periodischem Fußgängerverkehr zu verhindern

8

9

MAT 01 AUSWIRKUNGEN AUF DEN LEBENSZYKLUS

INN 01 INNOVATION

10

Schréder-Lösung: Circle Light Label

Schréder-Lösung: Innovation bei Schréder

6

Nach einer sorgfältigen Analyse der potentiellen Zirkularität unserer Leuchten beschlossen wir, ein Produkt-Label „Circle Light“ einzuführen. Dieses Label fungiert als Hinweis auf den zirkulären Charakter für unsere Kunden. Für Produkte, die für die Kreislaufwirtschaft optimiert sind, wird anhand von 12 Kriterien deutlich geworben. Dieses Label ergänzt unsere Produktlebenszyklusanalyse, um ein vollständiges Bild der Nachhaltigkeit unserer Produkte zu vermitteln.

Innovation ist Teil der DNA von Schréder. In den letzten 113 Jahren war Schréder ein Pionier in der Beleuchtungstechnik. Hunderte von Patenten wurden angemeldet. 2015 präsentierten wir die SHUFFLE: das erste intelligente, modular aufgebaute Beleuchtungssystem auf dem Markt, das zusätzlich zur Beleuchtung modernste Technologien integriert - Konnektivität (4G und WIFI), Sicherheit (CCTV-Kameras und Paniktaste), Mobilität (E-Ladestation), Gemeinschaft (Lautsprecher für Durchsagen und Musik), Umweltsensoren.

CREDITS

1

1

1

PUNKTE

1

1

1

ZIEL

ZIEL

Unterstützung von Innovationen in der Baubranche durch Anerkennung von Nachhaltigkeitsvorteilen (die nicht durch Standard-BREEAM-Themen abgedeckt sind).

Anerkennung und Förderung der Verwendung von robusten, geeigneten Lebenszyklus-Bewertungs-Tools und Spezifikation von Materialien mit geringer Umweltbelastung über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes

KRITERIEN

• Vorbildliche Leistung bei bestehenden BREEAM-Punkten UND/ ODER • Innovationsanwendung(en) • Für jede Anwendung: Bewertung durch BRE erforderlich

KRITERIEN

Messung der Umweltauswirkungen von Bauelementen im Lebenszyklus • Bausubstanz, Dienstleistungen und Landschaftsgestaltung • Evaluierung einer Reihe von Materialoptionen für das Gebäude mit einem Life Cycle Assessment-Tool (LCA) > BREEAM MAT1 Calculator erforderlich (5 Punkte)

POL 04 VERRINGERUNG DER NÄCHTLICHEN LICHT- VERSCHMUTZUNG

1

Schréder-Lösung: Pure Night-Lösung

B UILDING R ESEARCH

Schréders Know-how in den Bereichen Photometrie und Lichtstudien ist der Schlüssel, um für das richtige Licht am richtigen Ort zu sorgen. Unsere Steuersysteme ermöglichen Dimmprogrammierung und Licht-nach-Bedarf-Szenarien. Darüber hinaus haben wir Zubehör entwickelt, um sicherzustellen, dass das Licht dort ist, wo Sie es brauchen, ohne Blendung, Streulicht oder ULR. Schréder hat eine Zertifizierungssoftware entwickelt, mit der Sie überprüfen können, ob die Konfiguration einer Leuchte die Dark Sky Compliance gewährleistet.

PUNKTE

0

1

1

ZIEL

Gewährleisten, dass die Außenbeleuchtung nur die entsprechenden Bereiche ausleuchtet und dass die Beleuchtung nach oben hin minimiert wird, um unnötige aufdringliche Lichtverschmutzung, Energieverbrauch und Belästigung der Nachbargrundstücke zu reduzieren

E STABLISHMENT E NVIRONMENTAL A SSESSMENT M ETHOD

KRITERIEN

Gesamte Außenbeleuchtung (mit Ausnahme der Sicherheitsbeleuchtung) kann zwischen 23:00 und 07:00 Uhr automatisch ausgeschaltet werden Die Sicherheitsbeleuchtung entspricht den Normen CIE 150-2003 und CIE 126-1997 Maximale Leuchtdichte (cd/m²) wie im Handbuch beschrieben

10

11

www.schreder.com

Copyright © Schréder GmbH 2020 - Verantwortlich für die Veröffentlichung: Stéphane Halleux - Schréder International Services S.A. - rue de Mons 3 - B-4000 Lüttich (Belgien) Die hierin enthaltenen Informationen, Beschreibungen und Illustrationen haben keinerlei verbindlichen Charakter. Aufgrund fortschreitender Entwicklungen sind wir möglicherweise gezwungen, die Merkmale unserer Produkte unangekündigt zu verändern. Da sie, je nach den Anforderungen einzelner Länder, unterschiedliche Merkmale aufweisen können, bitten wir Sie, sich an uns zu wenden.

12

Page 1 Page 2-3 Page 4-5 Page 6-7 Page 8-9 Page 10-11 Page 12

www.schreder.com

Powered by